Qualitätsbündnis Sex. Gewalt im Sport


Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

Schweigen schützt die Falschen – Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport

Das Thema Kindeswohlgefährdung – Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen ist ein gesellschaftliches Querschnitts-Problem, dem sich auch der organisierte Sport als wichtiger Teil unserer Gesellschaft stellen muss und auch tatsächlich stellt.

Wir als Sportverein übernehmen in vielfacher Weise eine besondere Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen und sehen es als unseren Schutzauftrag als Verein, Trainerin oder Trainer und Übungsleiter oder Übungsleiterin an, Kindern und Jugendlichen ein geschütztes Umfeld für ein gesundes Aufwachsen und freie Entfaltung zu bieten. Dies schließt eine insgesamt gewaltfreie Atmosphäre im Verein sowie das Bewusstsein und die Verantwortungsübernahme von erwachsenen Vereinsakteuren als Vorbilder ein. Zum Schutzauftrag für die besonders zu schützende Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen gehört es damit ebenso, Maßnahmen zur Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport zu erarbeiten, diese zu kennen und innerhalb unserer Organisationsstrukturen zu verankern. Dies setzt ein Bewusstsein für die Risiken und begünstigenden Faktoren des Sports voraus, die sowohl Vereinsakteuren als auch Kindern, Jugendlichen und Eltern bekannt sein sollten. Einen Verein schwächt nicht die Tatsache, dass es in den eigenen Reihen zu Übergriffen kommen kann, sondern vor allem ein zögerlicher, intransparenter und inkonsequenter Umgang mit diesem Thema, deshalb halten wir die Entwicklung einer von allen getragenen, eindeutigen Haltung gegen sexualisierte Gewalt im Sport für unerlässlich. Nur so können Kinder geschützt, aber auch potentielle Täterinnen und Täter abgeschreckt werden.

Wir als Verein setzen uns entschieden für den Kinderschutz ein und setzen auf Vernetzung mit den örtlichen Fachberatungsstellen und Gelsensport.

Haben Sie Fragen?

 Astrid Grobe                                                       Uwe Nagelschmidt                                                     

Ansprechpartnerin gegen                                      Ansprechpartner gegen

sexualisierte Gewalt im Sport                                sexualisierte Gewalt im Sport

Tel. 0209-142351                                                 Tel. 01777440700

E-Mail: astrid_grobe@yahoo.de                              E-Mail: nagelschmidt.uwe68@gmail.com

                             Materialiendownload